Frequently Asked Questions

Häufig gestellte Fragen haben wir hier für Sie beantwortet. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, sind wir gerne per E-Mail oder telefonisch für Sie erreichbar.

  • Ich möchte, wenn möglich, durch eine Behandlung nicht ausfallen bzw. im Alltag nicht eingeschränkt sein - geht das?

    Unsere Behandlungen setzten sich aus 2 Gruppen zusammen:

    Der eine Teil umfasst "nicht-invasive" Behandlungen.

    Das heißt, dass wir ganz ohne Nadelstich auskommen und trotzdem das Hautbild verbessern oder durch spezielle Methoden wie Thermage sogar einen Liftingeffekt an Gesicht und Körper erzielen können. Sie haben  absolut keine Regenerationszeit und können auch direkt nach der Behandlung Ihrem gewohnten Alltag nachgehen. Diese Behandlungen lassen sich auch in der Mittagspause bestens unterbringen. Sie können YUVELL® ganz ohne Einschränkung und Regenerationszeit verlassen!

    Der andere Teil umfasst "minimal-invasive" Behandlungen.

    Das heißt, dass wir mit den feinst möglichen Nadeln  zu einem optimalen Ergebnis gelangen. Auch hier kommt es zu keiner relevanten Regenerationszeit. Die Terminplanung wird jedoch idealer Weise so gesetzt, dass ein eventueller kleiner blauer Fleck, den man mit Make-Up verdecken kann, den Alltag nicht einschränkt.

    Unser minimal-invasives Angebot umfasst auch einen fraktionierten Laser, der punktuell arbeitet und nicht die gesamte Haut abträgt. Dadurch ist eine schnellere  Regeneration der Haut gegeben – bei optimalem Ergebnis. Hier beträgt die leichte Einschränkung des Alltags maximal 3 Tage.

  • Kann ich mir eine Behandlung bei YUVELL® überhaupt leisten?

    Unser Ziel ist es, dass jeder, der zu YUVELL® kommt, uns mit schönerer Haut und einer Sorge weniger wieder verlässt.

    Daher bieten wir ein faires und transparentes Preis-Leistungs-Verhältnis. Unsere Preise liegen im Vergleich zu Mitbewerbern in der unteren Hälfte – bei Topqualität und Topausbildung.

    Je nach Bedürfnis und finanzieller Möglichkeit erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen leistbaren Behandlungsplan. Das Angebot umfasst von der Heimpflege über kosmetische Behandlungen auch das gesamte Spektrum der nicht- bzw. minimal-invasiven medizinischen Behandlung.

    DateinameTypDownload
    Preisliste Ästhetische Behandlungen (24kB) Dokument (PDF)Herunterladen
    Preisliste Kosmetische Behandlungen (21kB) Dokument (PDF)Herunterladen
  • Werde ich "süchtig" nach Behandungen wie Botulinum und Filler und bleibt das Ergebnis für immer so?

    Die Behandlungen mit Botulinumtoxin (umgangssprachlich auch "Botox®" genannt) und/oder Fillern sind weltweit die am Häufigsten durchgeführten ästhetischen Behandlungen – und dies aus gutem Grund: Es sind Methoden, die bei richtiger Dosierung und gezielten Anwendung durch den Experten, zu keinen groben Veränderungen führen, sondern zu einer erholten und frischen Ausstrahlung verhelfen. Die Umgebung nimmt dann lediglich eine natürliche Weichzeichnung und Entspanntheit wahr. Das "gemachte" Gesicht ist nicht das Behandlungsziel!

    Die Ergebnisse sind reversibel und halten ca. 6-9 Monate. Es gibt keine direkt bekannten Nebenwirkungen und die Behandlung kann nach Belieben jederzeit wiederholt werden. Gerade bei der Behandlung mit Botulinumtoxin, die zu einer Muskelentspannung führt, kommt es gelegentlich zu einer Abgewöhnung mimischer Bewegungen, auch wenn die Wirkung von Botulinumtoxin bereits abgeklungen ist! Süchtig machen die Behandlungen nicht und man kann den Abstand eventueller Folgebehandlungen nach den persönlichen Bedürfnissen richten.

  • Bekomme ich von Puder/Makeup Unreinheiten oder schadet das meiner Haut?

    Nein. Wenn Sie ein hochwertiges Mineral Puder ohne Silikone und Paraffine verwenden die ihre Poren nicht verstopfen und eine undurchlässige Schicht bilden, nicht.

    Bei schlechter Qualität kann es sehr wohl zu verstärkten Unreinheiten und in weiterer Folge auch zu Hautschäden  führen.

    Ein hochwertiges Puder ist ein guter zusätzlicher Schutz vor Sonne und somit vor Hyperpigmentierungen und Hautalterung. Wenn sie also gute Qualität verwenden, wird ein Puder sowohl zum Abdecken von Rötungen und Pickelchen empfohlen, als auch zum Schutz vor Umwelteinflüssen wie Staub, Pollen und UV-Strahlen.

  • Darf ich nach einer Kosmetikbehandlung in die Sonne?

    Das ist sehr abhängig von der Art der Behandlung, der Jahreszeit und dem individuellen Hauttyp. Grundsätzlich ist direkte Sonnenbestrahlung nach einer Behandlung nicht ratsam.

    Im Herbst und Winter ist jede Behandlung möglich, da die Sonneneinstrahlung sehr gering ist. Ein Lichtschutzfaktor 10-30 für die nächsten 1-3 Tage reicht hier vollkommen aus.

    Im Frühling und Sommer ist die Art der Behandlung und der Hautzustand ausschlaggebend. Nach einer klassischen Behandlung mit einer Tiefenreinigung (Ausreinigung der Haut), sollten Sie für 24 Stunden einen Sonnenschutz tragen und die Sonne am selben Tag meiden.

    Nach intensiveren Behandlungen wie z.B. der Microdermabrasion oder dem Microneedling sollten Sie die nächsten 3-7 Tage einen Lichtschutz von 30-50 SPF auftragen und nicht direkt in die Sonne gehen.

  • Wie oft soll ich zu einer Kosmetikbehandlung kommen?

    Wenn Sie keine Hautprobleme haben, reicht eine Behandlung alle 4-6 Wochen vollkommen aus. Hier wird die Haut gründlich von Unreinheiten wie Mitessern und Pickelchen gereinigt. Eine intensive Wirkstoffampulle und Masken versorgen die Haut mit wertvollen Pflegestoffen.

    Wenn Sie Hautprobleme haben, kann eine intensivere Betreuung  zu Beginn von bis zu 1x pro Woche über 4-6 Wochen notwendig sein.

    Auch bei Kurbehandlungen sind wöchentliche Behandlungen von Vorteil, um in kurzer Zeit ein sichtbares Ergebnis zu erzielen.