Skip to content
Triple Therapie new

Anwendungsgebiete

Über Triple Therapie

Die Triple Therapie ist ein neuartiges, nicht-operatives Therapieverfahren. Dabei werden fetthaltige Körperregionen mit Kälte, kleinen Injektionen und Stoßwellentherapie behandelt. Die Behandlung fokussiert sich auf die Zerstörung und Abbau von Fettzellen und abschließend auf die Straffung und Durchblutung des Gewebes.

Unser kombiniertes Verfahren eignet sich besonders gut für PatientInnen die trotz gesunder Ernährung und Sport einige hartnäckige Körperregionen mit Fettpolstern besitzen. Das Auftreten und die Beständigkeit dieser Fettzellen ist genetischen Ursprungs oder hängt mit der Beschaffenheit der Fettzellen zusammen. Meistens ist in diesen Fällen die Reduzierung der Fettpolster auf den üblichen Wegen nicht möglich.

Im Gegensatz zu Diäten, wo Fettzellen lediglich schrumpfen, werden sie bei unserer kombinierten Behandlung dauerhaft reduziert.

Jetzt online Termin buchen

Key Facts:

ERGEBNIS

Nach etwa drei Monaten tritt der Effekt ein

WIEDERHOLUNG

Die Behandlung kann, je nach erwünschtem Effekt, mehrmals durchgeführt werden. Allerdings sollte man frühestens nach zwölf Wochen erneut eine Triple Therapie in Betracht ziehen.

DAUER

120 Minuten

KOSTEN

ab 790 BIS 990 EUR

Ihre Vorteile

Keine Ausfallzeit

Nahezu schmerzfrei

Keine Narben

Vielseitig einsetzbar

Nach der Behandlung zu beachten

Bei der Triple Therapie gibt es keine Ausfallzeit. Der/Die PatientIn kann das Institut im Anschluss sofort verlassen.

  • Keine hautreizenden Cremen wie z.B. Aknesalben, Fruchtsäurecremen in den ersten 3 Tagen nach der Behandlung bzw. bis zum Abklingen etwaiger Begleiterscheinungen (Rötungen, Schwellungen)
  • Kein Sport und/oder Saunabesuch am Tag der Behandlung
  • Kein Solarium in den nächsten Wochen
  • Konsequenter, täglicher Lichtschutz mit LSF 50+

Kosten

Eine Region 790 EUR
Zwei Regionen 990 EUR

Gültig ab Jänner 2021.
Änderungen vorbehalten.
Alle Preisangaben gelten vorbehaltlich Satz – und Druckfehler.

Good to know

Der erste Schritt der Behandlung ist die Vereisung der behandelten Stellen. Dies passiert mithilfe eines Applikators. Fettzellen reagieren kälteanfällig und werden somit aufgelöst. Mithilfe der Injektion von körpereigener Gallensäure, welche im Magen für die Fettverdauung zuständig ist, werden die durch die Kälte zerstörten Fettzellen abgebaut. Die Folge ist eine Straffung der Haut. 

Da die betroffenen Körperstellen durch die Kälte bereits betäubt wurden ist die Behandlung wenig bis garnicht schmerzhaft. Der finale Teil der Behandlung ist das Verteilen des Wirkstoffes im Gewebe. Hier kommen Stoßwellen zum Einsatz um die Fettzellen abzubauen und die Durchblutung zu fördern. Durch den letzten Schritt wird außerdem noch die Bildung von kollagenen Fasern angeregt und Ihre Haut wird elastischer.